Lehrer*innen- und Multiplikator*innen-Fortbildung Globales Lernen und BNE – Modul 1

Wann? Mittwoch, 10.04.2019 – 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr 
Wo?Mädchen-Realschule Heilig Blut, Heilig Blut 1, 85435 Erding 
Anmeldung?Über FIBS (LgID 20444, 962-0/19/2) oder per Mail an bildungsstation@bags-ev.de 

Die Teilnehmerzahl auf 30 begrenzt, die Mindest-Teilnehmerzahl beträgt 15. 

Drei Herausforderungen bei der Anbahnung/Planung des Globalen Lernens werden bei der Lehrerinnen- und Multiplikatorinnen-Schulung in den Fokus gerückt. Die politischen Forderungen steigen (u.a. durch Agenda-21-Prozesse, SDGs, LehrplanPlus), die Informationen und Materialien im Bereich werden zunehmend unübersichtlich, und die Lehrkräfte müssen entscheiden, welche Inhalte/Kompetenzen/Intentionen ihnen für ihre Schüler*innen wichtig sind.

Die Kurzvideos von UN-Konferenzen (auf der affektiven Ebene) und Inputs zum ökologischen Fußabdruck, den Millenniumszielen und den SDGs (auf der kognitiven Ebene) unterstreichen die Aktualität sowie gesellschaftliche und persönliche Relevanz der Themen des Globalen Lernens/Bildung für nachhaltige Entwicklung. Darauf aufbauend explizieren die Teilnehmenden ihren persönlichen Fokus sowie thematische Anknüpfungspunkte innerhalb des Berliner Modells der Unterrichtsplanung. Daraus ergibt sich die Nachfrage nach Bildungsmaterialien des Globalen Lernens. Anschließend wird eine Vielfalt an Bildungsmaterialien vorgestellt. Der zentrale Input der Fortbildungsveranstaltung stellt sich der Frage, mit welchen Aufgabenstellungen aus entwicklungspolitischen Themen Globale Lernarrangement entwickelt werden können. Anhand dieser und der selbstformulierten Kriterien analysieren die Teilnehmenden abschließend selbstgewählte Bildungsmaterialien und bewerten deren Beitrag zu einer (handlungs-)kompetenzorientieren Didaktik.

Die interaktiv aufgebaute Fortbildung bietet Lehrerinnen und Multiplikatorinnen einen Input zum Ökologischen Fußabdruck und den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen sowie einen Überblick über vorhandene (und u.a. über BAGS ausleihbare) Bildungsmaterialien zu unterschiedlichen, entwicklungspolitischen Themen. Gemeinsam werden diese Materialien hinsichtlich Lehrplanbezug, Kompetenzorientierung und Einsatzmöglichkeiten im Unterricht analysiert und bewertet.

Referent*innen

Christoph Koch M. A. & LAss & wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung der Universität Bayreuth


Carina Bischke Bildungsreferentin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.