Termine

Okt
25
Mo
GRUNDLAGEN GLOBALES LERNEN 1 @ online
Okt 25 um 14:00

mit Dr. Kati Barthmann und Kirstin Wolf, Zentrum Globales Lernen, Universität Bayreuth
FIBS E962-0/21/3 (interne LgId: 25072)

In dieser Einführung wird ein umfassender Überblick geboten über unterschiedliche Ansätze im Globalen Lernen, die sich aus der geschichtlichen Entwicklung ergeben. Integriert ist eine Serie von praktischen Grundübungen mit reflektierender Auswertung: „Unser Blick auf die Welt“. Der Orientierungsrahmen Globale Entwicklung findet seinen Platz und immer wieder gibt es eine kritische Reflexion, welche transformativen Potenziale GL im Kontext eines notwendigen sozial-ökologischen Umbaus unserer Gesellschaften entwickeln kann, um einen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft zu leisten.

Diese Veranstaltung ist zweigeteilt, der zweite Teil findet am Mittwoch, 29. September 2021, statt.


Anmeldung mit Datum der Fortbildung: Bildungsstation@bags-ev.de

Die Zoom-Links und Veranstaltungsorte werden bei Anmeldung zugesandt.
Die Module sind auch einzeln belegbar. Zusätzlich gibt es ein Zertifikat vom Zentrum Globales Lernen bei Besuch des Grundlagenmoduls und vier weiterer Module.

Durch die finanziellen Förderungen sind alle Veranstaltungen kostenfrei!

Das Programm 2022 mit sieben weiteren Modulen wird rechtzeitig bekannt gegeben

Okt
27
Mi
GRUNDLAGEN GLOBALES LERNEN 2 @ online
Okt 27 um 14:00

mit Dr. Kati Barthmann und Kirstin Wolf, Zentrum Globales Lernen, Universität Bayreuth
FIBS E962-0/21/3 (interne LgId: 25072)

In dieser Einführung wird ein umfassender Überblick geboten über unterschiedliche Ansätze im Globalen Lernen, die sich aus der geschichtlichen Entwicklung ergeben. Integriert ist eine Serie von praktischen Grundübungen mit refektierender Auswertung: „Unser Blick auf die Welt“. Der Orientierungsrahmen Globale Entwicklung fndet seinen Platz und immer wieder gibt es eine kritische Refexion, welche transformativen Potenziale GL im Kontext eines notwendigen sozial-ökologischen Umbaus unserer Gesellschaften entwickeln kann, um einen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft zu leisten.

Diese Veranstaltung ist die gekoppelt mit Grundlagen Globales Lernen Teil 1 am 27.9.2021.


Anmeldung mit Datum der Fortbildung: Bildungsstation@bags-ev.de

Die Zoom-Links und Veranstaltungsorte werden bei Anmeldung zugesandt.

Die Module sind auch einzeln belegbar. Zusätzlich gibt es ein Zertifikat vom Zentrum Globales Lernen bei Besuch des Grundlagenmoduls und vier weiterer Module.

Durch die finanziellen Förderungen sind alle Veranstaltungen kostenfrei!

Das Programm 2022 mit sieben weiteren Modulen wird rechtzeitig bekannt gegeben

Nov
10
Mi
SYSTEMDENKEN FÖRDERN – VERNETZT DENKEN UND HANDELN @ Erding
Nov 10 um 10:00 – 17:00

Christoph Steinbrink und Marita Matschke
FIBS E962-0/21/5 (interne LgId: 25077)

Viele handlungsorientierte Aktivitäten und Übungen wecken das Verständnis für die systemische Denkweise, die in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) nicht fehlen darf. Damit die abstrakte Funktionsweise von Systemen nicht reiner Lernstoff bleibt, der schnell wieder vergessen wird, bedarf es ganz konkreter persönlicher Erfahrungen unter Beteiligung aller Sinne. Dafür eignen sich eine ganze Reihe wohldurchdachter, in ihrer Wirkung nachhaltiger Spiele und Übungen. Dieser Workshop will zur Vermittlung von Gestaltungskompetenzen beitragen, damit junge Menschen ihren Platz in der globalisierten Welt finden und die Zukunft aktiv mitgestalten können.


Anmeldung mit Datum der Fortbildung: Bildungsstation@bags-ev.de

Die Zoom-Links und Veranstaltungsorte werden bei Anmeldung zugesandt.
Die Module sind auch einzeln belegbar. Zusätzlich gibt es ein Zertifikat vom Zentrum Globales Lernen bei Besuch des Grundlagenmoduls und vier weiterer Module.

Durch die finanziellen Förderungen sind alle Veranstaltungen kostenfrei!

Das Programm 2022 mit sieben weiteren Modulen wird rechtzeitig bekannt gegeben

Dez
3
Fr
KLIMA.ZUKUNFT.BILDUNG – Online-Veranstaltung
Dez 3 ganztägig

mit Marina Malter, NN

FIBS E962-0/21/10 (interne LgId: 25501)

Wir steuern mit Vollgas auf eine globale Heisszeit zu. Die Welt der Erwachsenen von morgen wird anders aussehen. Das Thema Klima im Unterricht erfordert deshalb einen umfassenden Ansatz.

Schüler und Schülerinnen, auch schon in der GS, haben ein hohes Bewusstsein von den Folgen des Klimawandels. Sie wollen weder in Endzeitstimmung versinken noch die aktuellen Gefahren verleugnen, sondern eine Perspektive für ihr Leben und ihre Rolle in der Welt. Ziel ist, mit Spielen, Übungen, Impulsen und offenen Formen mit den jungen Menschen über ihre Sorgen und Wünsche ins Gespräch zu kommen, über Paradigmenwechsel, systemische Zusammenhänge und sozial-ökologischen Wandel nachzudenken, stets auch mit globaler Perspektive.

Keine Kosten, dank Förderung durch Engagement Global aus Mitteln des BMZ und des Katholischen Fonds.

Mindestteilnehmerzahl 15

Dez
9
Do
KONKURRENZ, KOOPERATION, FRIEDEN – EIN WELTTHEMA @ Erding
Dez 9 um 10:00 – 17:00

WIRD AUFGRUND VON CORONA-EINSCHRÄNKUNGEN IN DAS JAHR 2022 VERSCHOBEN!

Christoph Steinbrink und Marita Matschke
FIBS E962-0/21/6 (interne LgId: 25078)
Konkurrenz und Wettbewerb beherrschen unser Leben bis hin zu unserem persönlichen Denken und Fühlen. Macht es Spaß zu gewinnen, wenn andere verlieren?

Auch Kooperation und Streben nach gemeinsamer Zielerreichung sind allgegenwärtig, in Familie, bei Freunden und sogar der Wirtschaft. Wie können Kinder/Jugendliche zur Verwirklichung von Frieden gebracht werden?


Anmeldung mit Datum der Fortbildung: Bildungsstation@bags-ev.de

Die Zoom-Links und Veranstaltungsorte werden bei Anmeldung zugesandt.
Die Module sind auch einzeln belegbar. Zusätzlich gibt es ein Zertifikat vom Zentrum Globales Lernen bei Besuch des Grundlagenmoduls und vier weiterer Module.

Durch die finanziellen Förderungen sind alle Veranstaltungen kostenfrei!

Das Programm 2022 mit sieben weiteren Modulen wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Dez
17
Fr
GLOBAL.GUT.ERNÄHRT – Online-Veranstaltung
Dez 17 um 10:00 – 17:00

Mit Marina Malter, NN.

FIBS E962-0/21/11 (interne LgId: 25502)

Der Workshop will einladen zu einer spielerischen Beschäftigung mit Fleischkonsum, Essgewohnheiten und Esskultur, mit den Auswirkungen auf Gesundheit, Klima und Welternährung, mit den Perspektiven des ?Anders essen? und eines weniger verschwenderischen Umgang mit unseren Lebensmitteln.

Keine Kosten, dank Förderung durch Engagement Global aus Mitteln des BMZ und des Katholischen Fonds.

Mindestteilnehmerzahl 15

Vereinszweck

Zweck des Vereins ist die Vermittlung und Bereitstellung von Wissen über wirtschaftliche, ökologische und entwicklungspolitische Zusammenhänge und damit die Förderung der Bildung innerhalb der Zivilgesellschaft im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen.

Zu unseren Angeboten gehört u.a.:

  • die Bereitstellung und der Verleih von Bildungskisten / Unterrichtsmaterialien
  • die Konzeptionierung und Durchführung von Unterrichtseinheiten / Projekt- / Aktionstagen
  • die Konzeptionierung und Durchführung von Aktionen / Projekten, auch ortsübergreifend
  • die Beratung/Schulung von Lehrer*innen und Multiplikator*innen
  • das Einrichten und Unterhalten von entsprechenden Bildungsräumen

Über uns

Vorstand:

Karin (Carina) Bischke
Nadine L’Helguen-Claude
Kirstin Wolf

Verein eingetragen im Vereinsregister AG München, VR 206425

Umweltpreis der Stadt Erding

Text aus Merkur von 02.03.2018

Der Verein BildungsArbeit Global Sozial (BAGS) ist der diesjährige Träger des Umweltpreises der Stadt Erding. BAGS setzt sich unter anderem für fairen (Welt-)Handel ein.

Erding – Eine große Urkunde und einen Scheck über 500 Euro überreichte Oberbürgermeister Max Gotz in der Stadtratssitzung an Carina Bischke und den Vorstand von BAGS. Gotz sagte, beim fairen Handel, beim Klima- und beim Umweltschutz gehe es nicht immer nur um die großen Rahmenbedingen, sondern auch um das Engagement vor Ort. Der OB lobte den Einsatz von BAGS unter anderem im Bereich des Weltladens und der Fair-Trade-Stadt Erding. „Wir sind dankbar. Begreifen Sie diesen Preis auch als Motivationsschub.“

BAGS wurde 2016 von Umweltpädagogen und Bildungsreferenten gegründet. Sein Ziel ist, Multiplikatoren und Lehrer fortzubilden sowie Projekte in Schulklassen durchzuführen. Fachübergreifend werden Eine-Welt-Themen als pädagogische Antwort auf die Globalisierung erörtert.

Ein großer Wurf gelang mit dem Aufbau einer Bildungsstation mit der Stadtbücherei. Dort können sich nach Angaben von Vorstandsmitglied Carina Bischke Lehrer so genannte Bildungskisten zu verschiedenen Themen ausleihen. Von der Prämie kauft der Verein einen „ökologischen Fußabdruck“ und stellt ihn Schülern zur Verfügung.

Kontakt

Mail: vorstand@bags-ev.de

Kontaktadresse Bildungsstation: bildungsstation@bags-ev.de

Interessanter Link: Zentrum Globales Lernen